Zu Gast: Frankfurt Web Application Security Meetup

Am kommenden Samstag ist bei uns das neu gegründete „Frankfurt Web Application Security Meetup“ bei uns zu Gast. Wir sind gespannt auf interessante Vorträge und Diskussionen im Umfeld der IT Sicherheit. Weitergehende Informationen finden sich unter http://www.meetup.com/de-DE/Frankfurt-Web-Application-Security-Meetup/.

Wann? Samstag, 2016-05-07, 17:00 Uhr
Wo? ccc-ffm Hackquarter, F-Bockenheim
Wer? Jeder Interessierte ist herzlich willkommen (Vorträge in Englisch)

Vortrag von Julia Reda MEP: „Correcting Copywrongs: Die Reform des EU-Urheberrechts“ am 7. Juli um 18.00 Uhr im HQ

Wir konnten Julia Reda (Abgeordnete im Europaparlament für die Piratenpartei) für einen Vortrag über die Reform des EU-Urheberrechts gewinnen. Dieser findet am 7. Juli um 18.00 Uhr bei uns im HQ statt.

Abstract: Im Jahr 2001 gab es noch kein YouTube, kein Facebook oder Twitter. Selbst die Wikipedia steckte noch in den Kinderschuhen. Aus dem gleichen Jahr stammt die europäische Regelung des Urheberrechts. Der Austausch von Wissen und Kultur im Internet und über Landesgrenzen hinweg ist mittlerweile eine Selbstverständlichkeit geworden. Die europäische Gesetzgebung wurde von dieser Realität mittlerweile weit abgehängt. Daher verstoßen wir fast alle täglich gegen das Urheberrecht. Dies betrifft auch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Das Europäische Parlament hat deswegen im vergangenen Sommer Pläne für eine zeitgemäße Urheberrechtsreform vorgestellt, deren Ziel ist, Grenzen für den Austausch von Wissen und Kultur zu überwinden und das Internet und seine Möglichkeiten etwa für Forschung und Lehre nutzbar zu machen.
Die nächsten Schritte hat die EU-Kommission jetzt schon angekündigt, mit dem Entwurf zur Portabilität sollen Dienste wie Netflix bald auch auf Reisen genutzt werden können. Weitere Gesetzesinitiativen sind für den Sommer 2016 angekündigt. Ob diese Schritte ausreichen werden, um der Realität einer neuen Generation, für die das Internet die Grundlage der
grenzenlosen Kommunikation geworden ist, gerecht zu werden, ist Gegenstand von Julia Redas Vortrag.

Bio: Julia Reda ist Abgeordnete der Piratenpartei im Europäischen Parlament. Der Fokus ihrer politischen Arbeit liegt auf der Reform des Urheberrechts, die sie als Berichterstatterin des 2015 verabschiedeten Berichts des Europaparlaments zur Evalutation der EU-Urheberrechtsrichtlinie vorantreibt. Sie ist Vizepräsidentin der Fraktion Grüne/EFA und Mitglied des Rechtsausschusses, der sich federführend mit Immaterialgüterrechten befasst. Außerdem ist sie Mitglied im Untersuchungsausschuss zum Abgasskandal sowie im Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz, dem Petitionsausschuss.

Vortrag: „Coden für Kohle – Wichtige Vertragsaspekte“

Software begleitet uns in unserem Leben, ebenso wie die mit ihnen kommenden Lizenzen. Wer selbst Software schreibt, und sei es nur zu Hobbyzwecken, wird sich vielleicht mal gefragt haben ob und wie er/sie mit Lizensierung umgehen soll, welche Rechte man besitzt oder abgibt und ob man sogar implizit Haftung übernimmt.

Will man die eigene Arbeitsleistung gewerblich anbieten, als Teil eines Unternehmens oder selbstständig, wird das umso konkreter.

Wir freuen uns, dass wir Frank Stiegler dazu gewinnen konnten, bei uns diesem Themenbereich einen Vortrag zu widmen!

Die Inhalte des Vortrags umfassen:

  • Vertragsform und -struktur: Welche Dokumente sind wofür wichtig?
  • Welche AGB und welches Recht gelten bei Kollisionen?
  • Was ist eigentlich Vertragsgegenstand? Ein konkretes Stück Software? Stundenweise Arbeit? Stundenkontingent? Neu geschriebene und/oder eingebrachte Software?
  • Das Kernstück des Vertrages: Nutzungsrechte (aber woran eigentlich?)
  • Freistellung und Haftung: Was das ist und wie man damit vernünftig umgeht

Frank ist Frankfurter Rechtsanwalt und schon lange in der Demoszene bekannt. Er hielt zuletzt mehrfach Vorträge auf den Revision-Demopartys ebenfalls zu IT-Rechtsthemen.

Vortragsdauer: 45 bis 60 Minuten (inkl. Fragen)

 

Wann? Samstag, 2016-04-23, 16:00 Uhr
Wo? ccc-ffm Hackquarter, F-Bockenheim
Wer? Jeder Interessierte ist herzlich willkommen

Als .ics Kalendereintrag herunterladen

Die Vortragsfolien im Download

CCC Frankfurt bringt Vortragsaufzeichnungen auf den Apple TV

CCC Frankfurt bringt Vortragsaufzeichnungen auf den Apple TV

Nach einem zweiten Review durch Apple wurde die CCC-TV App zum Anzeigen der Inhalte von media.ccc.de für den App Store des Apple TV zugelassen.

Nach der Ablehnung der ersten Version der CCC-TV App wurde diese
angepasst. Die acht Videos die zur Ablehnung der App geführt hatten, wurden
zensiert, so dass für diese nur noch eine Erklärung mit Verweis auf eine alternative Abspielmöglichkeit angezeigt wird.
Die Liste der zensierten Videos ist auf GitHub einsehbar.

Die am 03. Januar 2016 erneut eingereichte App wurde nach fünf Tagen
Review zunächst wieder von Apple abgelehnt. In der darauffolgenden,
durch Apple initierten Telefonkonferenz konnten die Entwickler
die Inhalte und Ideen des CCC Frankfurt, sowie Ihren Standpunkt zu
Zensur und dem freien Zugang zu Informationen darlegen. Die App wurde im
Anschluss freigeschaltet. Laut Apple soll es keine weiteren Eingriffe in
die Inhalte geben, die acht Videos bleiben jedoch gesperrt.

Vortragsaufzeichnungen und Videos

Seit Oktober 2015 nehmen wir die Vorträge im HQ auf Video auf und veröffentlichen diese auf media.ccc.de und auf unserem Youtube-Kanal, sofern die Referenten einer Aufzeichnung und Veröffentlichung zugestimmt haben.

Wir freuen uns, dass die ersten Aufzeichnungen nun schon seit einigen Wochen bei media.ccc.de zu finden sind und seit dieser Woche auch auf Youtube.

Während auf media.ccc.de definitiv nur Mitschnitte von Workshops und Vorträgen zu finden sein werden, kann auf dem Youtube-Kanal durchaus auch anderes Videomaterial von uns zu finden sein.

Über den Link „Videos“ (in der Menüleiste) findet sich eine Übersicht der aktuellen Uploads auf den jeweiligen Plattformen.

In diesem Sinne wünschen wir euch viel Spaß beim stöbern in „unseren“ Videos!