Vortrag: Autoboot: Offene Boot Firmware leicht gemacht

Schnell, sicher und maßgeschneidert: Attribute, die heutiger proprietärer Boot Firmware – oft nur bekannt als BIOS oder (U)EFI – leider fehlen. Coreboot als quelloffene Alternative bietet genau das und noch vieles mehr. Hinsichtlich Funktionsweise und Benutzerfreundlichkeit und aber vor allem Aspekten der Sicherheit stellt Klemens Nanni (kl3) jenes Projekt vor, das aus seinen Erfahrungen mit Coreboot entstanden ist: Autoboot.

Neben Fragen wie…

  • Wie funktioniert Coreboot eigentlich?
  • Welche Hardware wird unterstützt?
  • Was kann Coreboot (nicht)?
  • Wieso sollten offene (möglichst freie) Alternativen genutzt werden?
  • Welche Sicherheitsrisiken bergen proprietäre Systeme?
  • Wie installiere ich Coreboot?

…wird behandelt, welch wichtige Rolle Libreboot – 100% freie Firmware basierend auf Coreboot – spielt und wie es schlußendlich zu Autoboot, dem Versuch, jedermann diese Vorteile möglichst einfach näher zu bringen, kam.

Mit abschließenden praktischen Tpips und Anleitungen rund um die zur Installation benötigte Hardware soll der Vortrag dazu dienen, allen Interessierten einen fachgerechten und verständlichen Einblick in jene Thematik zu gewähren und somit zur weiteren Auseinandersetzung anzuregen.

Gern wird zum Ende auf Fragen und Anregungen eingegangen; für die „Mutigen“ mit unterstütztem Board steht sogar alles bereit, um im Handumdrehen euren Chip zu flashen.

Wann? Samstag, 2015-10-24, 16:00 Uhr
Wo? ccc-ffm Hackquarter, F-Bockenheim
Wer? Jeder Interessierte ist herzlich willkommen

Update: Vielen Dank an Klemens für den informativen Vortrag. Ab sofort sind die Vortragsfolien verfügbar;
Update 2: Die Videoaufnahme sind jetzt online: https://media.ccc.de/v/cccffm-autoboot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code