Vortrag: „Coden für Kohle – Wichtige Vertragsaspekte“

Software begleitet uns in unserem Leben, ebenso wie die mit ihnen kommenden Lizenzen. Wer selbst Software schreibt, und sei es nur zu Hobbyzwecken, wird sich vielleicht mal gefragt haben ob und wie er/sie mit Lizensierung umgehen soll, welche Rechte man besitzt oder abgibt und ob man sogar implizit Haftung übernimmt.

Will man die eigene Arbeitsleistung gewerblich anbieten, als Teil eines Unternehmens oder selbstständig, wird das umso konkreter.

Wir freuen uns, dass wir Frank Stiegler dazu gewinnen konnten, bei uns diesem Themenbereich einen Vortrag zu widmen!

Die Inhalte des Vortrags umfassen:

  • Vertragsform und -struktur: Welche Dokumente sind wofür wichtig?
  • Welche AGB und welches Recht gelten bei Kollisionen?
  • Was ist eigentlich Vertragsgegenstand? Ein konkretes Stück Software? Stundenweise Arbeit? Stundenkontingent? Neu geschriebene und/oder eingebrachte Software?
  • Das Kernstück des Vertrages: Nutzungsrechte (aber woran eigentlich?)
  • Freistellung und Haftung: Was das ist und wie man damit vernünftig umgeht

Frank ist Frankfurter Rechtsanwalt und schon lange in der Demoszene bekannt. Er hielt zuletzt mehrfach Vorträge auf den Revision-Demopartys ebenfalls zu IT-Rechtsthemen.

Vortragsdauer: 45 bis 60 Minuten (inkl. Fragen)

Wann? Samstag, 2016-04-23, 16:00 Uhr
Wo? ccc-ffm Hackquarter, F-Bockenheim
Wer? Jeder Interessierte ist herzlich willkommen

Update zur Aufzeichnung

Wegen technischen Problemen ist leider mitten in der Aufnahme der Ton ausgefallen. Daher können wir leider, anders als angekündigt, keinen Videomitschnitt des Vortrags anbieten. Wir bedauern dies sehr und bitten vielmals um Entschuldigung.

Als .ics Kalendereintrag herunterladen

Die Vortragsfolien im Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code