Die Türen waren offen!

Es war wie schon letztes Jahr am 3. Oktober zum Maustüröffnertag: Viele junge (und alte) Menschen kamen zu uns ins Hackquarter. Rund 15 Jugendliche schauten bei uns vorbei, um zu sehen, was Hacker denn so machen.

Sie löteten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden: eine einfache LED-Haarklammer, einen LED-Stern und die Blinken Rocket, die bei der Herstellung schon einiges an Geschicklichkeit abverlangte.

Wer lieber mit Software umgehen wollte, konnte mit Scratch Spiele entwickeln oder mit Processing Grafiken zum Laufen bringen.

Und wer einfach zwischendurch nur Lust hatte abzuhängen, konnte „NewtonWars“ und Riesentetris spielen oder Pizza essen.

Schön war, dass auch die Eltern kräftig mit machten und auch Neues kennenlernten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code